Bei der Erstellung von Vorlagen gibt es einige Kriterien zu beachten, damit Ihre Drucksachen ohne großen Aufwand von der Vorstufe in den Druck gegeben werden können. Um die beste Qualität Ihres Druckerzeugnisses zu garantieren, kontrollieren wir vor dem Druck, ob die Vorlage den grundlegenden Anforderungen an das jeweilige Druckverfahren und Produkt genügt.

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die wichtigsten Punkte, die wir bei Eingang Ihrer digitalen Vorlagen prüfen und Tipps dafür, wie Sie Ihre Produkte ideal auf den Druckprozess bei uns vorbereiten können.

Auflösung:
Die beste Qualität erzielen Sie bei einer Originalauflösung von Bildern, Texten und Logos von mindestens 300 dpi. Eine geringere Auflösung führt dazu, dass die entsprechenden Elemente pixelig oder unscharf gedruckt werden.

Anschnitt:
Durch die natürlichen Eigenschaften von Papier kann es beim Schneiden zu Abweichungen von bis zu 1 mm kommen. Üblich ist in unserer Druckerei daher eine umlaufende Anschnittzugabe von 3 mm.

Farbmodus/Farbraum:
Zu druckende Dokumente sollten in CMYK angelegt werden. Zu beachten ist, dass es bei einer Konvertierung von RGB in CMYK zu Farbverschiebungen kommen kann. Einige RGB-Farben werden dann im Druck möglicherweise falsch dargestellt.

Rechtschreib-, Satzfehler:
Auf Anfrage überprüfen wir Ihre Texte auf orthografische und grammatikalische Einwandfreiheit, sowie auf vorhandene Umbrüche und deren Positionen.

Schriften:
Um Texte genau so ausdrucken zu können, wie Sie bei Ihnen am Bildschirm beim Entwerfen erscheinen, müssen alle verwendeten Schriftarten in das Dokument eingebettet oder mit der Vorlage mitgeliefert werden.

Seitenumfang und Seitenformat:
Wir überprüfen, ob die Seitenzahl Ihrer Vorlage mit dem von Ihnen gewünschten Seitenumfang tatsächlich übereinstimmt und ob das Seitenformat zu Ihrem bestellten Produkt passt.

Sonderfarben:
Die Anzahl der Sonderfarben muss bei der Vorlage mit dem von Ihnen bei uns in Auftrag gegebenen Produkt übereinstimmen. Es ist außerdem allgemein darauf zu achten, dass Sonderfarben in Dokumenten korrekt angelegt sind.

Nach der Überprüfung der Druckdaten stellen wir Ihnen ein ausführliches Protokoll zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie Ihre Vorlage korrigieren können. Gerne stehen wir Ihnen bei der Korrektur auch ganz persönlich zur Seite.

Wir produzieren Ihre Druckerzeugnisse auch ohne vorausgehenden Datencheck. Empfehlenswert ist diese Vorgehensweise jedoch nur für unsere erfahrenen Bestandskunden. Neukunden und weniger erfahrenen Auftraggebern raten wir dazu, wenigstens bei der Erstbestellung einen Datencheck durchführen zu lassen.

Ähnliche Projekte

Bitte geben Sie den Suchbergiff ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Beratung, Kundenberatung (2)Farbverbindlicher Proof, Testausdruck