Das Stanzen ermöglicht das teilweise oder vollständige Heraustrennen von Konturen mit Hilfe eines scharfkantigen Stanzwerkzeugs. Anschließend werden die gestanzten Formen noch herausgebrochen. Fast jede erdenkliche Form ist möglich, um Mappen, Karten oder Verpackungen herzustellen.

Das Stanzen erfolgt in der Regel erst nach dem abgeschlossenen Druck. Man verwendet das Stanzen oftmals, um einen Fenstereffekt herzustellen, bei dem man durch ein ausgestanztes Fenster in der Vorderseite einer Karte, Buchseite oder Ähnlichem auf einen Ausschnitt der nachfolgenden Seite blicken kann. Eine ähnliche Wirkung erhält man durch das Stanzen von aufklappbaren Türen in einem passenden Material. Um sogenannte Pop-Up-Effekte zu erzielen, bei denen Objekte beim Aufklappen einer Karte oder ähnlichem dreidimensional hervortreten, greift man ebenfalls auf diese Form der Weiterverarbeitung zurück.
Um dem gesamten Druckerzeugnis eine unregelmäßige Form zu geben, wendet man das Konturstanzen an. Auf diese Art entstehen beispielsweise herz- oder sternförmige Karten oder Formate, welche an einen beliebigen anderen Gegenstand oder sonstigen Umriss angelehnt sind. Ihrer Kreativität sind in der Formgebung kaum Grenzen gesetzt.

Um vorher definierte Konturen auszuschneiden, wenden wir außerdem in einigen Fällen das Laser-Verfahren an. Ähnlich wie beim normalen Stanzen können hier die verschiedensten Formen aus Papier, Karton, Holz oder Kunststoff ausgeschnitten werden. Im Unterschied zum üblichen Stanzen eignet sich das Laserschneiden vor allem in Fällen, bei denen sehr filigrane Formen ausgeschnitten werden sollen. Da die einzelnen Formen lediglich digital vorhanden sein müssen, erübrigt sich weiterhin die Herstellung eines Stanzwerkzeugs. Auch wenn wir Laserstanzungen nicht vor Ort übernehmen, können Sie natürlich auf unsere Kompetenz und unser ausgedehntes Netzwerk zurückgreifen. Stellen Sie uns Ihre Zeichnungen zur Verfügung und wir machen daraus ein ganz individuelles Stück Druckerzeugnis.

Auch das Anstanzen ist mit entsprechenden Werkzeugen problemlos möglich. Auf diese Weise stellen wir Ihnen Aufkleber und Etiketten her. Beim Anstanzen wird das Material nicht durchgestanzt, sondern lediglich die Oberfläche, beispielsweise von Haftpapier, angestanzt. Das Obermaterial können Sie anschließend vom Trägermaterial abziehen.

Mit dem Stanzen lassen sich also interessante Effekte erzeugen und gerade bei Werbematerialien die Neugier des Kunden wecken. Etiketten, Aufkleber und Klappkarten sind häufige Anwendungsgebiete. Aber auch bei Visitenkarten, Einladungen und geschäftlichen Präsentationen aller Art erregt der geschickte Einsatz des Stanzens garantiert Aufmerksamkeit. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf!

Related Projects
Ihre Nachricht

Schicken Sie uns Ihre Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Nuten, Nut - DruckweiterverarbeitungPrägen, Prägung, Prägungen - Druckweiterverarbeitung